Artikel

Orgelkonzert Ruben J. Sturm

Werke von Bach, Reger, Dupré und Vierne (3.Symphonie)

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Präludium und Fuge e-Moll
BWV 548

Max Reger (1873–1916)
Adagio assai
aus der Suite Nr. 1 in e-Moll, op. 16

Marcel Dupré (1886–1971)
„Crucifixion“
aus der „Symphonie Passion“, op.23

Louis Vierne (1870–1937)
3. Symphonie fis-Moll, op. 28
– Allegro maestoso
– Cantilène
– Intermezzo
– Adagio
– Finale

Ruben Johannes Sturm wurde 1979 in Speyer am Rhein geboren. Er studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt/Main Kirchenmusik und künstlerisches Orgelspiel (u. a. bei Prof. Martin Lücker). Darüber hinaus besuchte er zahlreiche Meisterkurse und war Preisträger bei verschiedenen Orgelwettbewerben. Im Jahre 2008 gewann er den 1. Preis beim Wettbewerb „Orgelimprovisation im Gottesdienst“, der seit 1993 nicht mehr vergeben worden war.
Nach dem A-Examen (mit Auszeichnungen in Orgelliteraturspiel und Liturgischem Orgelspiel/Improvisation) arbeitete er vier Jahre lang als Regionalkantor in der Diözese Mainz.
Im Herbst 2009 erfolgte die Berufung in die Bischofsstadt Rottenburg am Neckar, wo er seit 2010 als Domorganist und Professor an der Hochschule für Kirchenmusik wirkt. Zudem ist er Bischöflicher Orgelsachverständiger des Bistums Rottenburg-Stuttgart und widmet sich einer umfangreichen Konzerttätigkeit.
http://www.rubensturm.de/