Artikel

Partnerschaftsabkommen mit der Universität Valparaiso, Indiana, USA

regelmäßiger Austausch vereinbart - neue Möglichkeiten für Studierende

Bei seinem Besuch der Universität Valparaiso, Indiana, USA, hat Prof. Stefan Schuck die Weichen für eine intensive Partnerschaft gestellt. Durch die Unterstützung der Josef-Eberle-Stiftung werden die Musikabteilung und das "Deutsche Haus" der Universität Valparaiso eng mit der Hochschule für Kirchenmusik Rottenburg zusammen arbeiten. Die Hochschule für Kirchenmusik Rottenburg ist stolz, mit der Universität Valparaiso eine sehr lebendige, moderne und christlich geprägte Partnerin in den USA gefunden zu haben.

Am 3.10. unterzeichnete Präsident Mark A. Heckler das Partnerschaftsabkommen. Es sieht zunächst einen jährlichen Studentenaustausch vor. Die Reisekosten werden dabei von der Josef-Eberle-Stiftung getragen. In weiteren Schritten sind Gastvorlesungen der Dozenten der Partneruniversität und Chorbesuche geplant. 

Der Besuch der amerikanischen Universität bietet deutschen Studierenden eine besondere Erfahrung. Nicht nur das wertebewußte und christlich geprägte Zusammenleben auf dem Campus der Evangelischen Privatuniversität wird eine intensive Bereicherung darstellen. In musikalischer Hinsicht profitieren die Studierenden durch die Fülle von praktischen Angeboten, v.a. im chorischen und gottesdienstlichen Bereich sowie durch die intensive Begegnung mit Jazz und Gospel.